zum Hauptinhalt

Wynagas senkt den Gaspreis

30. März 2020

Die Wynagas AG reduziert rückwirkend per 1. Januar 2020 den Gaspreis. Dies ist bereits die dritte Preissenkung innerhalb eines Jahres. Sie gibt damit sinkende Beschaffungskosten für Erdgas an ihre Kundinnen und Kunden weiter. Auch Gas als Treibstoff wird per 1. April 2020 noch günstiger.

Wynagas senkt den Gaspreis

Wynagas senkt den Preis für Erdgas/Biogas aufgrund tieferer Beschaffungskosten und gibt den Preisvorteil gar rückwirkend an ihre Kundinnen und Kunden weiter. Die Preissenkung konnte dank optimierter Beschaffung, weltweit tieferer Handelspreise und einem günstigen Franken-Euro-Wechselkurs realisiert werden. Ende 2019 informierte Wynagas über eine Preissenkung per 1. Januar 2020 in Höhe von 0.50 Rappen pro Kilowattstunde (Rp./kWh). Diese fällt nun sogar noch höher aus: Rückwirkend per 1. Januar 2020 beträgt die Ermässigung 0.80 Rappen pro Kilowattstunde (exkl. MwSt.). Beim Vergleich mit Preisstand 1. Januar 2019 bedeutet dies: Für ein durchschnittliches Einfamilienhaus (Bezug von 20'000 kWh) ergibt sich eine Ersparnis von rund 220.- Franken pro Jahr (exkl. MwSt.).

Erfolgte Preissenkungen innerhalb eines Jahres  
Per 1. April 2019: -0.30 Rp./kWh
Per 1. Januar 2020: -0.50 Rp./kWh
Zusätzlich rückwirkend per 1. Januar 2020: -0.30 Rp./kWh
Total Preissenkung: -1.10 Rp./kWh

 

Der Grundpreis, die CO2-Abgabe und der Preis für die freiwillige CO2-Kompensation bleiben unverändert, wie auch der Biogasanteil von 10 Prozent. Diesen Anteil können die Kundinnen und Kunden beliebig erhöhen. Der Aufpreis für zusätzliches Biogas beträgt unverändert 10 Rappen pro Kilowattstunde (exkl. MwSt.). Da Schweizerisches Biogas von der staatlichen CO2-Abgabe befreit ist, beträgt der effektive Aufpreis jedoch lediglich 8.26 Rappen pro Kilowattstunde.

Wynagas informiert alle Kundinnen und Kunden mit dem Versand der Quartalsabrechnung im April über den rückwirkend per 1. Januar 2020 gültigen Preis.

Auch Gas als Treibstoff wird günstiger
Die Besitzer von Gasfahrzeugen profitieren ebenfalls von günstigeren Treibstoffpreisen. An den Erdgastankstellen der Wynagas AG und Eniwa AG (Agrola/Landi in Kölliken und Reinach, BP Telli in Aarau, Socar in Buchs) kostet das Gas per 1. April 2020 1.46 Franken pro Kilogramm (inkl. MwSt.). Dies entspricht einer Reduktion von 9 Rappen pro Kilogramm (-5.8%) und einem Benzinäquivalent von rund 99 Rappen pro Liter.

Zusammensetzung und Herkunft
«Wynagas Naturgas» besteht aus 90 Prozent Erdgas und 10 Prozent schweizerischem Biogas. Für die 10 Prozent Biogas im Basisprodukt fallen keine CO₂-Abgaben an. Der Biogasanteil kann beliebig erhöht werden. Zusätzlich bietet Wynagas den Kundinnen und Kunden die Möglichkeit, den CO₂-Ausstoss des Erdgases zu kompensieren.